Am Montag hat der Gemeinderat in seiner Sitzung über die Ergebnisse des Teilnahmewettbewerbes für das Vergabeverfahren zur Schulentwicklung in der Bizet beraten und die Büros zum nun anstehenden Verhandlungsverfahren eingeladen.

Am Montag hat der Gemeinderat in seiner Sitzung über die Ergebnisse des Teilnahmewettbewerbes für das Vergabeverfahren zur Schulentwicklung in der Bizet beraten und die Büros zum nun anstehenden Verhandlungsverfahren eingeladen.
Die Fachbüros werden nun bis zum Herbst in den Bereichen Objektplanung, Tragwerkplanung und der technischen Fachplanung Entwürfe konzipieren, welche dann vom Gemeinderat bzw. Technischen Ausschuss beraten und entschieden werden.

Als CDU bereitet uns die jetzt schon anvisierte Kostensteigerung um erneut fünf Millionen Euro auf nun insgesamt 18 Millionen Euro Gesamtkosten Sorgen. Im Vergleich zur letzten Konzeptvorstellung im September 2019 ist dies eine Steigerung um fast ein Drittel der Gesamtkosten. Daher haben wir um eine alsbalde Beratung der Projektschritte, Notwendigkeiten und der Kostenschätzung gebeten.

« Vorstellung Konzept und Kriterienkatalog Gewerbepark Lautertal Gemeinderat arbeitet ab dem Sommer digital »